Quartett Gioconda

Das Quartett Gioconda wurde um die ukrainisch-schweizerische Violinistin Elena Neff Zhunke, Stv. Solo 2. Violine im Sinfonieorchester St.Gallen, und um den russischen Cellisten Ilia Andrianov, (Südwestdeutsche Philharmonie), geformt, nachdem sie zusammen ihr Quartett-Studium 2007 beim berühmten Carmina Quartett absolvierten und Preisträger des Kammermusikpreises von Migros-Kulturprozent und Festivals Orpheus-Konzerte Basel geworden sind. 

In ihr Team kam im Februar 2022 nach St.Gallen geflohene ehemalige 2. Konzertmeisterin des Orchester des Nationalhauses für Orgel- und Kammermusik in Kyiiv, Olga Ponomarowa, und der tschechisch-schweizerische Violaspieler des Sinfonieorchesters St.Gallen Jakob Diblik.

Das Repertoire des Quartetts umfasst zahlreiche Werke der Wiener Klassik, Romantik, Tango und moderne und ukrainische Kammermusik.

Mit ihrem einfühlsamen homogenen Spiel und Virtuosität ist Quartett Gioconda ein absoluter Highlight für Ihre Veranstaltungen, Familienfeste und Events.

Um Sie zu engagieren, senden Sie bitte eine Mail mit Details und Ihrer Telefonnummer an 2forevent@gmail.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: